Dienstag, 27. Februar 2024

Notruf: 122

  • Startseite
  • Aktuelles
  • Brandienstübung mit Atemschutztrupps unter realistischen Bedingungen in Abbruchobjekt

Brandienstübung mit Atemschutztrupps unter realistischen Bedingungen in Abbruchobjekt

Die Freiwillige Feuerwehr Gössendorf hatte die Möglichkeit unter realistischen Bedingungen in einem Abbruchobjekt (Feuerwehrhaus Übelbach) diverse Brandszenarien zu beüben.

titelbild uebelbach

Die Freiwillige Feuerwehr Gössendorf hat die Möglichkeit erhalten unter realistischen Bedingungen in einem Abbruchobjekt (Feuerwehrhaus Übelbach) diverse Brandszenarien zu beüben.
Ein großes Danke dafür an den Kommandanten der FF Übelbach HBI Rene Rieger.

Am Nachmittag des 18. November 2023 machten sich zwei Atemschutztrupps mit jeweils drei Mann und Führungskräfte auf den Weg um die Möglichkeit ausreichend zu nutzen.

Die Übungsannahmen waren dabei unter anderem ein Zimmerbrand in zwei Wohnungen mit zwei getrennten Brandobjekten.
Weiters wurden drei vermisste Personen gemeldet - ein Erwachsener und zwei Kinder.

b46bd4ff cdd1 4106 b23b 89fb96a607c8

96010456 e46c 435d b4f4 9b50849e1f79

6493c309 174c 4155 8518 e3cd9b4544c4

Sechs Kameraden der FF Gössendorf gingen dabei in zwei Atemschutztrupps in den Innenangriff, um mit C42-Schläuchen den Löschangriff durchzuführen.

52ff3a45 d376 4f80 8599 3f73ec66f5ff

b99c55f3 3e09 4ef3 b864 2b397e805ba9

f61e042c e69c 443d a883 cf093589fd9f

10659e7f f2f7 499e 8d4c 26b0465431d0

ec6367c2 700f 4e79 93aa f52f9674f588

c93ea2c7 cc00 42e1 9efa 58bab0ea5810

6d00671f aecc 4644 be7f defb1e94b2cf

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.