Dienstag, 20. November 2018

Notruf: 122

FF Gössendorf im Unwettereinsatz

Wenn auch das Gemeindegebiet von Gössendorf von den Unwettern am 10. August weitgehend verschont blieb, für die Freiwillige Feuerwehr Gössendorf gab es dennoch etliche Alarme abzuarbeiten. In einem Zeitraum von rund vier Stunden galt es nicht nur, mehrere überschwemmte Verkehrsflächen freizumachen, auch Garagen und der Parkplatz einer Siedlung standen unter Wasser. Dazu kam ein Blitzschlag, der einen Brand auszulösen drohte.

Für den Einsatzleiter und Kommandanten, HBI DI(FH) Gerald Wonner, war dieser intensive Nachmittag wieder einmal ein Beweis für die hohe Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit der FF Gössendorf - so waren binnen kürzester Zeit 23 Kräfte im Feuerwehrhaus, bereit, der Bevölkerung nach den heftigen Gewittern zu helfen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok