Mittwoch, 18. Mai 2022

Notruf: 122

FF Gössendorf unter neuer Führung

Unter genauer Einhaltung der Corona-Regeln traten die Angehörigen der FF Gössendorf zur 100. Wehrversammlung und im Anschluss daran zur Wahlversammlung zusammen. Waren die beiden für den Gründungstag am 27. November geplanten Versammlungen noch der Pandemielage zum Opfer gefallen, so erlaubten die Bestimmungen nunmehr die Abhaltung.

Die Wehrversammlung

Bereits zum 100. Mal traf sich die Mannschaft zur alljährlichen Wehrversammlung. Dabei wurde Bilanz über die vergangenen 24 Monate gezogen, in dem trotz aller Widrigkeiten sämtliche Aufgaben erfolgreich gemeistert werden konnten, darunter 171 Einsätze, 173 Übungen und 715 sonstige Tätigkeiten. Auf der Strecke blieben allerdings jene gesellschaftlichen Veranstaltungen, die in den letzten Jahren zu einem besonders guten Vertrauensverhältnis zur Bevölkerung geführt hatten – der Winterzauber, das Strawanzen und der Theaterabend.

Neben den Berichten über das abgelaufene Jahr und den Beschlüssen über die Finanzgebarung konnten einige KameradInnen angelobt, befördert oder geehrt werden. Stellvertretend seien hier angeführt:

50jährige Tätigkeit: HBM d.V. Johann Fragner

Verdienstzeichen des LFV Steiermark in Silber: OLM d.F. Roberto Muhr

Verdienstkreuz des Landes Steiermark in Bronze: HBM Harald Sägner

Verdienstkreuz des Landes Steiermark in Silber: HBI Gerald Wonner und OBI Gerald Zechner

Die Ehrungen wurden vom Bereichsfeuerwehrkommandanten OBR Gernot Rieger und Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Hans Masser vorgenommen.

Weiters wurden einige Wehrangehörige seitens der ÖLRG mit Ehrenzeichen ausgezeichnet.

Die Wahlversammlung

Im Anschluss wurde unter der Leitung des Bereichsfeuerwehrkommandanten OBR Gernot Rieger die Wahlversammlung durchgeführt. Diese stand unter besonderen Vorzeichen, stellten sich doch der bisherige Kommandant, HBI DI(FH) Gerald Wonner, und sein Stellvertreter, OBI Gerald Zechner, nach 15- bzw. 16 jähriger Tätigkeit nicht mehr der Wahl.

Wonner und Zechner können auf eine sehr erfolgreiche Tätigkeit zurückblicken. In den vergangenen 15 Jahren hat sich bei der FF Gössendorf vieles getan, an nur einige Punkte soll hier kurz erinnert werden:

  • Infrastruktur und Ausrüstung: Komplette Erneuerung des Fuhrparks, Beschaffung eines Jet-Boots, Etablierung als Stützpunktfeuerwehr für ein Wechselladfahrzeug mit Kran und ein Tunnelfahrzeug (Portalfeuerwehr)
  • Mannschaft: Große Anzahl an hochmotivierten Mitgliedern, viele davon mit Kommandantenprüfung und sonstiger Spezialausbildung, führende Stellung bei der Zahl jener Mitglieder, die sich diversen Leistungsprüfungen erfolgreich gestellt haben, erfolgreiche Feuerwehrjugend
  • Verbundenheit mit der Bevölkerung: Besonders gute Beziehungen zur Bevölkerung, wobei dazu wesentlich Veranstaltung wie Friedenslichtausgabe, Theaterabende, Winterzauber, Feuerwehrbälle und ganz besonders das Strawanzen beigetragen haben.

Mit der Wahl von zwei jungen, aber dennoch im Feuerwehrwesen (und auch im Rettungsdienst) schon sehr erfahrenen Männern sind aber die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft der FF Gössendorf gestellt worden. Mit einem großem Vertrauensvotum wurden Marc Pacher MSc zum neuen Kommandanten und Mag. Gilbert Sandner MSc zu seinem Stellvertreter gewählt.

Das neue Führungsduo hat sich einiges vorgenommen, wie HBI Marc Pacher erläutert: „Bedingt durch die nach wie vor anhaltende Pandemie ist es umso wichtiger geworden, die Mannschaft zu vereinen und die Anzahl der Tätigkeiten innerhalb der Feuerwehr wieder auf den Stand vor Corona anzuheben. Unsere zahlreichen Stützpunktaufgaben, für die die Feuerwehr Gössendorf weit über die Bereichsgrenzen hinaus bekannt sind, sollen gefestigt und weiter professionalisiert werden. Neue Projekte im Bereich des Atemschutzes sollen begonnen werden, das Betätigungsfeld für das Wechselladefahrzeug ausgebaut werden. Das neue Kommando ist zuversichtlich, dass dies mit den Kameradinnen und Kameraden gelingen wird, und freut sich, dieser tollen Mannschaft vorstehen zu dürfen.“  

Gerald Wonner und Gerald Zechner gebührt jedenfalls großer Dank für ihre Leistungen, Marc Pacher und Gilbert Sandner haben sich das Vertrauen verdient, die FF Gössendorf ebenso erfolgreich zu führen, so die einhellige Meinung von Ehrengästen und Mannschaft.

  • Führungs_wechsel_1_1024
  • Wahl2021_Titel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.