Montag, 06. Dezember 2021

Notruf: 122

Herausforderung Atemschutzleistungsprüfung

Leistungsbewerbe und -prüfungen haben im Feuerwehrwesen einen hohen Stellenwert. Schließlich geht es darum, Kenntnisse und Fertigkeiten zu perfektionieren und externen Bewertern nachzuweisen. Einen besonderen Stellenwert hat dabei die Atemschutzleistungsprüfung, die bei vielen Feuerwehrangehörigen als die schwierigste dieser Prüfungen gilt.

Acht Angehörige haben sich nun dieser Herausforderung gestellt und sind nach intensiver Vorbereitung in Judendorf-Straßengel beim Bewerb der Feuerwehrbereiche Graz-Umgebung und Voitsberg angetreten. Je ein Trupp stellte sich dabei den Aufgaben in den Stufen „Bronze“ und „Silber“.

Und dies mit Erfolg, konnten doch alle acht Teilnehmer aus den Händen von Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Gernot Rieger die begehrten Leistungsabzeichen entgegennehmen:

Silber: Harald Sägner, Wolfgang Hübel, Thomas Roth und Christian Erler

Bronze: Peter Fragner, Marc Pacher, Jan Griesbacher und Markus Hirtler

Einen Mann gilt es noch besonders hervorzuheben. Der Atemschutzwart der FF Gössendorf, Roberto Muhr, hat in den letzten Wochen beide Trupps perfekt auf die Prüfung vorbereitet und hat so maßgeblichen Anteil an diesem schönen Ergebnis.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.