Dienstag, 18. Dezember 2018

Notruf: 122

Löschhilfe auf der Autobahn

Dramatischer Zwischenfall bei der Anreise zum Atemschutzleistungsbewerb auf der Südautobahn. Unmittelbar bevor die beiden Fahrzeuge mit der Bewerbsgruppe der FF Gössendorf die Abfahrt Gleisdorf erreichte, geriet bei einem vorausfahrenden PKW der Motor in Brand.  Sofort machten die Feuerwehrkräfte, was bei ihnen in Fleisch und Blut ist - nämlich die Unfallstelle absichern und mit der Brandbekämpfung beginnen.

Dies war mit den in MTF und LKW vorhandenen Löschmitteln - mehrere 12kg und 6kg-Pulverlöscher - natürlich ein Unterfangen, mit dem ein in Vollbrand stehender Motorraum nicht mehr gelöscht werden kann, wohl aber war es so möglich, für die nachkommenden Feuerwehrkräfte (FF Nestelbach bei Graz, FF Ludersdorf, FF Gleisdorf) die Voraussetzungen für den Einsatz zu schaffen.

Übrigens: Trotz der Beansprachung bei diesem Zwischenfall konnte die Bewerbsgruppe danach auch die Atemschutzleistungsprüfung erfolgreich absolvieren.

Daher bitte vor den Vorhang: Roberto Muhr, Christian Schaden, Harald Sägner, Thomas Roth, Günter Brinskelle und Patrick Pacher! 

  • 1011_A22
  • 1011_A23
  • 1011_A24
  • 1011_A25
  • 1011_A26
  • 1011_A27
  • 1011_A29
  • E20181110_Titel_01

Simple Image Gallery Extended

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok