Sonntag, 20. Oktober 2019

Notruf: 122

Einsatzart Wohnhausbrand
Kurzbericht Vorbeifahrendes Paar verhindert Großbrand
Einsatzort Gössendorf, Narzissenweg
Alarmierung Alarmierung per Sirene & Funkmeldeempfänger & SMS
am Dienstag, 25.12.2018, um 00:32 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 13 Min.
Einsatzleiter BM Brinskelle G
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
TLFA 2000  TLFA 2000 KDO  KDO KRFS-Tunnel  KRFS-Tunnel LKW  LKW
Einsatzbericht

Der Aufmerksamkeit eines vorbeifahrenden Grazer Paares hat eine Familie in Gössendorf vielleicht ihr Leben zu verdanken. Als sie ihr Fahrzeug um kurz nach Mitternacht durch Gössendorf lenkten, bemerkten sie Flammen und Rauch bei einem Einfamilienhaus. Geistesgegenwärtig alarmierten sie die Feuerwehr via Notruf und weckten die Hausbewohner.
Gemeinsam mit diesen versuchten sie den Brand bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr Gössendorf in Schach zu halten.

Die FF Gössendorf wurde gemeinsam mit den Feuerwehren Thondorf, Grambach und Kalsdorf alarmiert. Vom ersteintreffenden TLF Gössendorf wurde eine Löschleitung unter Atemschutz vorgenommen. Der Brand befand sich an der Aussenfassade des Wohngebäudes. Umliegende Fenster waren bereits geborsten.

Nach dem Ablöschen des Brandes wurden der Keller kontrolliert und die Brandreste aus einem Lichtschacht entfernt.

Insgesamt waren knapp 60 Mann von 4 Feuerwehren sowie das Rotes Kreuz und die Polizei gut eine Stunde im Einsatz.

Einsatzfotos
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok