Montag, 27. Januar 2020

Notruf: 122

Theaterabend mit sentimentalem Abschluss

„Der verkaufte Großvater“ – so der Name des Schwanks, mit dem die Theatergruppe Don Bosco heuer bei der Freiwilligen Feuerwehr Gössendorf zu Gast war. Und auch diesmal brachten die Künstler Hochstimmung in die zum Theatersaal umgestaltete Wagenhalle, die mit mehr als 300 Gästen bis zum letzten Platz gefüllt war.

 

Das Publikum zeigte sich mehr als begeistert über das Können der Laienschauspieler, Lachen und Applaus nahezu ohne Ende waren der Dank für die großartige Darbietung. Und all dies zum Wohle der Sicherheit der Gemeinde, verzichteten die Künstler doch auch heuer wieder auf eine Gage – der Reinerlös kam der FF Gössendorf zugute. Danke!

Am Ende wurde es dann noch richtig sentimental. „Mit „77“ ist es Zeit aufzuhören. Ich verabschiede mich mit dem „Verkauften Großvater“ und bedanke mich für den immer erhaltenen Applaus“, mit diesem Worten nahm Wolfgang Scheuer, an diesem Abend in der Titelrolle, Abschied von den Brettern, die für ihn die Bretter der Welt bedeuteten. Das Publikum bedankte sich bei ihm mit standing ovations – und selbstverständlich ließ es sich auch die Feuerwehr nicht nehmen, Scheuer besonders zu ehren.

Feuerwehrkommandant HBI DI(FH) Gerald Wonner würdigte die Leistungen des Künstlers und bedankte sich namens der Feuerwehr mit einer Collage, zusammengestellt aus Scheuers Auftritten im Einsatzzentrum.

Übrigens: Die Theatergruppe hat bereits angekündigt, auch im November 2020 wieder ins ESZ zu kommen – das begeistert Publikum des heurigen Abends wird dann wohl wieder vollzählig im Einsatzzentrum dabei sein!

  • Theater2019_07
  • Theater2019_08
  • Theater2019_09
  • Theater2019_10
  • Theater2019_11
  • Theater2019_12
  • Theater2019_13
  • Theater2019_14
  • Theater2019_15
  • Theater2019_Titel

Simple Image Gallery Extended

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok