Ein Kran als Rettungsmittel

Drucken

MRAS-Uebung20170420 07Welche Möglichkeiten der Kran des Wechselladerfahrzeuges zur Menschenrettung und Absturzsicherung bietet, war der zweite Teil einer Ausbildung für Rettungseinsätze in verschiedensten Situationen. Besonders wichtig: Das perfekte Zusammenspiel der Mannschaft auf dem Boden mit dem Retter in luftiger Höhe.

"Immer wieder kommt man in die Situation, als Feuerwehr Personen aus verschiedensten Zwangslagen retten zu müssen - hier gilt es, alle zur Verfügung stehenden Mittel bestmöglich einzusetzen", erklärt Oberbrandinspektor Gerald Zechner das Ziel einer Ausbildungsserie, mit der die Angehörigen der FF Gössendorf ihr Wissen über solche Situationen auffrischen.

Nach der Schroffenbergung war diesmal der Kran des Wechselladerfahrzeuges das Mittel der Wahl. So ist es möglich, Personen auch aus größerer Höhe in Sicherheit zu bringen. Dass es dabei eine Fülle von Punkten zu beachten gibt, braucht nicht weiter ausgeführt werden, entscheidend ist aber eines - das perfekte Zusammenspiel der Mannschaft am Boden mit dem am Seil schwebenden Retter.

Zechner zeigt sich mit dem Ergebnis der Übung durchaus zufrieden: "Wir verfügen mit diesem Kran über ein tolles, zum Personentransport zugelassenes Rettungsmittel. Die Übung hat gezeigt, dass unsere Mannschaft dieses Gerät beherrscht und in der Lage ist, damit jederzeit zur Menschenrettung auszurücken."

Übrigens: Damit ist dieser Ausbildungsblock noch nicht beendet, es folgen noch zwei weitere Schulungen zu dieser Thematik.  

  • MRAS-Uebung20170420_01
  • MRAS-Uebung20170420_02
  • MRAS-Uebung20170420_03
  • MRAS-Uebung20170420_04
  • MRAS-Uebung20170420_05
  • MRAS-Uebung20170420_06
  • MRAS-Uebung20170420_07

Simple Image Gallery Extended

 

 

nächste Termine

Zillentraining
Sa, 19. Aug. 2017

Erlebnistage der Feuerwehrjugend
Sa, 26. Aug. 2017

Erlebnistage der Feuerwehrjugend
Sa, 26. Aug. 2017

Aktueller Einsatzstatus

Wetterinfo

Kontakt

Feuerwehr Gössendorf
Hauptstrasse 137
8077 Gössendorf

con tel Notruf 122

0316/207727 Einsatzzentrum
(nicht ständig besetzt)

0664/8570215 Kommandant

emailButton Email senden

 Logo 5Helme2013

Wir danken folgenden Firmen für ihre Unterstützung