Zeitgleich: Brandeinsatz und Tierrettung

Drucken

E20170325 01 379Während die Vorbereitungen für einen Großtierrettungseinsatz bereits voll im Laufen waren, wurde die FF Gössendorf zusätzlich zu einem Brand - detektiert von der Brandmeldeanlage - ins Seniorenheim alarmiert. Beide Einsätze konnten erfolgreich abgewickelt werden.

Am Vormittag des 25. März wurde die FF Gössendorf zur Unterstützung der FF Dobl angefordert. Grund war ein Pferd, das nach einer Operation nicht mehr aufstehen konnte und deshalb aufgerichtet werden musste. Ein klassischer Fall für den Einsatz des Großtierrettungssets, das es im Feuerwehrbereich Graz - Umgebung nur bei zwei Wehren gibt.

Während die Vorbereitungen für diesen Einsatz voll liefen, kam es zu einem Brandalarm: die Brandmeldeanlage im Seniorenheim hatte einen Brand entdeckt. Als die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und zwölf Kräften binnen weniger Minuten im Seniorenheim eintraf, zeigte sich, dass ein Mistkübelbrand den Alarm ausgelöst hatte. Kommandant Gerald Wonner dazu: "Ein Brand in einem Seniorenheim ist immer eine besondere Herausforderung. Umso wichtiger ist die Überwachung durch eine Brandmeldeanlage, um möglichst frühzeitig eingreifen zu können. Aber auch in Privatwohnungen sind Rauchwarnmelder unbedingt anzuraten, um rechtzeitig vor dem hochgiftigen Brandrauch gewarnt zu werden!"

Sofort nach Beendigung dieses Einsatzes ging es dann nach Dobl zur Unterstützung des Tierrettungseinsatzes. Vor Ort zeigte sich dann, dass ein frisch operiertes Pferd zwar aus der Narkose erwacht war, aber nicht aufstehen konnte - eine für das Tier gefährliche Situation. Unter Verwendung des gerade für Pferde und Rinder ideal geeigneten Sets gelang es, das Pferd aufzurichten - ein Einsatz, der auch entsprechend geschultes Personal erfordert.

So konnten binnen kurzer Zeit zwei Einsätze erfolgreich abgewickelt werden: Im Seniorenheim konnte eine Ausbreitung des Brandes durch die rechtzeitige Alarmierung und den schnellen Feuerwehreinsatz, aber auch durch das richtige Reagieren des Pflegepersonals verhindert werden, in Dobl kann sich das Pferd nun von seiner Operation dank des Aufrichtens des Tieres erholen.

nächste Termine

Fototermin
So, 25. Jun. 2017
18:30 - 19:30
Bootsübung
Sa, 01. Jul. 2017

Hüttenaufbau Strawanzen
Mo, 03. Jul. 2017

Sicherheitstipp Aktuell

Warnlage Brandgefahr

Wie die aktuelle Einstufung durch die ZAMG zeigt, besteht derzeit im Raum Graz und Umgebung sowie in ganz Österreich teilweise hohe Waldbrandgefahr. Weiterlesen...

Aktueller Einsatzstatus

Wetterinfo

Kontakt

Feuerwehr Gössendorf
Hauptstrasse 137
8077 Gössendorf

con tel Notruf 122

0316/207727 Einsatzzentrum
(nicht ständig besetzt)

0664/8570215 Kommandant

emailButton Email senden

 Logo 5Helme2013

Wir danken folgenden Firmen für ihre Unterstützung