Großaufgebot an Einsatzkräften in Gössendorf

Drucken

phoca thumb s 20121006 Abschnittsuebung 07Gleich drei zum Teil sehr aufwendige Übungsszenarien hatte die FF Gössendorf für die diesjährige Abschnittsübung des Feuerwehrabschnittes GU4 vorbereitet. Die 9 eingesetzten Feuerwehren sowie das Rote Kreuz rückte dazu mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften und -fahrzeugen in die Mur-Auen von Gössendorf an.

Folgende drei Szenarien galt es zu bewältigen.

Szenario 1: Eine Gruppe Jugendlicher entzündeten auf einer Ruheinsel in der Mur ein Lagerfeuer. Dabei übersehen sie ein aufziehendes Gewitter samt Sturm. Der auffachende Wind führt zu Funkenflug welcher den Wald auf der Gössendorfer Murseite entzündet. Die Jugendlichen geraten in Panik, können die Insel aber nicht mehr verlassen. Sie wählen den Notruf der Feuerwehr, die ihnen mit 3 Booten zu Hilfe eilt.

Szenario 2: Der Funkenflug führt zu einem Waldbrand, welcher sich aufgrund des starken Sturms rasch ausweitet. 5 Feuerwehren sind zur Brandbekämpfung notwendig.

Szenario 3: Ein zufällig vorbeifahrender Landwirt achtet auf den Waldbrand und übersieht dabei einen Abhang. Er stürzt mit seinem PKW den Abhang hinunter und wird dabei schwer verletzt.

Die Feuerwehren des Abschnittes 4 konnten bei dieser Übung ihre enorme Schlagkraft wieder unter Beweis stellen wie auch der anwesende Abschnittsfeuerwehrkommandant BR d.F. Josef Hager feststellen konnte.

 

 

 

 

nächste Termine

Winterschulung - Großtierrettung
Mi, 24. Jan. 2018
18:30 - 20:30
Winterschulung - Funkübung
Fr, 02. Feb. 2018
18:30 - 20:30
Monatsübung - Brandeinsatz 2 LG
Do, 15. Feb. 2018
18:30 - 20:30

Aktueller Einsatzstatus

Wetterinfo

Kontakt

Feuerwehr Gössendorf
Hauptstrasse 137
8077 Gössendorf

con tel Notruf 122

0316/207727 Einsatzzentrum
(nicht ständig besetzt)

0664/8570215 Kommandant

emailButton Email senden

 Logo 5Helme2013

Wir danken folgenden Firmen für ihre Unterstützung