Tag der Einsatzorganisationen: Einsatzkräfte begeistern Zuseher

Drucken

phoca thumb s 20120901 TdE 10Hunderte begeisterte Zuseher trotzten dem schlechten Wetter und zeigten sich von den Leistungsdarbietungen begeistert - so lautet die Kurzbilanz des Tages der Einsatzkräfte im Einsatzzentrum der Freiwilligen Feuerwehr Gössendorf.

Dauerregen und niedrige Temperaturen waren die Begleiter des Tages der Einsatzorganisationen, der am 1. September im Einsatzzentrum Gössendorf statt fand. Dennoch fanden Hunderte Besucher den Weg nach Gössendorf - und sie wurden nicht enttäuscht.

Neben der Möglichkeit, über 50 Einsatzfahrzeuge zu besichtigen und sich an zahlreichen Informationsständen genau zu informieren, waren es vor allem die dynamischen Vorführungen, von denen die Gäste restlos begeistert waren.

Feuerwehren, Rotes Kreuz, Polizei, COBRA, Bergrettung, Bundesheer und Zivilschutz zeigten, dass auf sie Verlass ist, wann immer Hilfe benötigt wird. Verkehrsunfälle, Menschenrettung aus großen Höhen, Verbrecherjagd oder ein Spüreinsatz nach einem Unfall mit radioaktivem Material waren dabei einige der Szenarien, die gezeigt wurden. Dabei kamen auch zwei Hubschrauber zum Einsatz, deren Piloten ebenfalls ihr hohes Können bewiesen.

Die Organisatoren, in erster Linie Hauptbrandinspektor DI(FH) Gerald Wonner, Kommandant der FF Gössendorf, und Dietmar Lederhaas von der Fachabteilung für Katastrophenschutz und Landesverteidigung, zeigten sich jedenfalls vollauf zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung und sprachen ihren ausdrücklichen Dank allen Beteiligten aus.

nächste Termine

Winterschulung - Großtierrettung
Mi, 24. Jan. 2018
18:30 - 20:30
Winterschulung - Funkübung
Fr, 02. Feb. 2018
18:30 - 20:30
Monatsübung - Brandeinsatz 2 LG
Do, 15. Feb. 2018
18:30 - 20:30

Aktueller Einsatzstatus

Wetterinfo

Kontakt

Feuerwehr Gössendorf
Hauptstrasse 137
8077 Gössendorf

con tel Notruf 122

0316/207727 Einsatzzentrum
(nicht ständig besetzt)

0664/8570215 Kommandant

emailButton Email senden

 Logo 5Helme2013

Wir danken folgenden Firmen für ihre Unterstützung